Kinder

Während der individuellen Sprachentwicklung eines Kindes kann es zu verschiedensten Störungen kommen. Sie betreffen u.a. die mündliche sowie die schriftliche Sprache, das Sprechen und die Stimme. Die Ursachen können, je nach Störung, vielfältig sein.

Neben der Arbeit an der logopädischen Störung an sich wird in der Therapie die Weiterentwicklung der Kommunikation und das Selbstbewusstsein des Kindes unterstützt.

Die logopädischen Inhalte werden spielerisch und kreativ vermittelt. Durch Hausaufgaben und Elternberatung soll ein Transfer des in der Therapie Gelernten in den Alltag ermöglicht werden werden. 

In vielen Kindergärten werden Angebote zur Sprachförderung angeboten. Diese können für die Therapie vorbereitend oder begleitend genutzt werden. Allerdings sind Förderung in dem Sinne und logopädische Therapie nicht gleichzusetzen.

Auf der linken der Seite finden Sie die einzelne Störungsbilder genauer erklärt.