Demenz

In der Logopädie ist die Stabilisation der Lebensqualität von Demenzerkrankten ein wichtiges Ziel. Dabei wird die zunehmend schlechter werdende Kommunikationsfähigkeit trainiert. Die Betroffenen leiden früh an Wortfindungsstörungen. Im späten Krankheitsstadium kann Logopädie z.B. bei Störungen der Nahrungsaufnahme ebenfalls hilfreiche Strategien anbieten.