Ergotherapie in der Handtherapie

Motorisch-funktionelle Behandlung

Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen des Rückens, der Schulter, der Hand und Finger mit dem Ziel der Wiederherstellung der funktionellen, schmerzfreien Beweglichkeit. 

Indikation

Krankheitsbilder in der Regel mit oder ohne Beteiligung des peripheren Nervensystems

• Band-, Sehnen- und Nervenverletzungen

• Frakturen

• Narbenbehandlung

• Amputationen

• Luxationen und Distorsionen

• Karpaltunnelsyndrom

• Arthrose

• CRPS (Morbus Sudeck)

• Rheumatische Erkrankungen

Therapeutische Ziele

Je nach Krankheitsbild können folgende Ziele im Behandlungsvordergrund stehen:

√  Schmerzlinderung

√  Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit der benachbarten Gelenke

√  Minderung von Schwellung/Reizung/Rötung

√  Vergrößerung des aktiven und passiven Bewegungsausmaßes

√  Vorbeugen von Fehlstellungen/Kontrakturen

√  Integration in das häusliche und berufliche Umfeld

Informationen zur Schienenversorgung